Zum Hauptinhalt springen logo Integrationsnetz - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Fachdienst MI.1 "Hilfen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)"

 

Bremer Str. 10a
37269 Eschwege
Telefon: 05651 47413 - Durchwahl
Fax: 05651/47413 - 48


Leitung

Frau J. Busch, Telefon: 05651 47413 10, juliane.busch@werra-meissner-kreis.de  (1. OG/13)

 

Hilfen nach dem AsylbLG

 

Leistungsgewährung für Asylbewerber in Gemeinschaftsunterkünften:


Frau M. Schäffler, Telefon: 05651 47413 12, marika.schaeffler@werra-meissner-kreis.de   (1. OG/12)
 

Frau C. Schulz, Telefon: 05651 47413 13, christina.schulz@werra-meissner-kreis.de   (1. OG/14)


Frau N. Stricker, Telefon: 05651 47413 14, nadine.stricker@werra-meissner-kreis.de   (1. OG/14)

 

Leistungsgewährung für Asylbewerber in Wohnungen

 

Frau J. Schmauch, Telefon: 05651 47413 16, johanna.schmauch@werra-meissner-kreis.de  (1.OG/ 15)

 

Krankenhilfe nach dem AsylbLG

Frau E. Martin, Telefon: 05651 47413 11, elena.martin@werra-meissner-kreis.de   (1. OG/12)

Frau N. Stricker, Telefon: 05651 47413 14, nadine.stricker@werra-meissner-kreis.de  (1.OG/ 14)

 

 

MI 1:     Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz - Auszug aus dem Aufgabengebiet

 

Die Mitarbeiter des Fachdienstes MI.1 verwalten die Unterbringung der Hilfeempfänger und die Versorgung mit Geldleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG). 

Die medizinische Versorgung bei akuten Erkrankungen  und Schmerzzuständen wird über den Fachdienst abgewickelt und sichergestellt. Krankenbehandlungsscheine und Zahnbehandlungsscheine werden quartalsweise und nur nach Bedarf an die Hilfeempfänger sowie AWO-Sozialbertreuer ausgegeben – Ausnahmen hiervon gibt es nur, wenn eine Bevollmächtigung vorliegt. Facharztbesuche sind grundsätzlich nur nach vorheriger Genehmigung erstattungsfähig.