Zum Hauptinhalt springen logo Integrationsnetz - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Interkulturelle Woche 2018 im Werra-Meißner-Kreis

                                                                                                      

"Wir sind Vielfalt" - das gilt auch und in besonderer Art und Weise für den Werra-Meißner-Kreis, der durch die Zuwanderung der letzten Jahre bunter und vielfältiger wird.

 

Seit 1975 wird bundesweit als Ausdruck dieser Vielfalt die Interkulturelle Woche begangen. Sie bietet die Möglichkeit, sich an vielen Orten zu begegnen und auszutauschen, für Menschenrechte, für Partizipation und damit gegen Rassismus, Diffarmierung und Ausgrenzung einzutreten. Im Mittelpunkt steht das Gemeinsame Erleben schöner Momente bei kulturellen Vernanstaltungen verschiedenster Art.

Unter Schirmherrschaft des Landrats haben viele Akteure erstmalig für den Werra-Meißner-Kreis ein buntes Programm auf die Beine gestellt - vom Fest der Kulturen, Konzerten, Geopark-Erkundungen, gemeinsamem Kochen, einer weißen Tafel, an der sich alle begegenen können und vielem mehr gibt es an vielen Orten im gesamten Kreisgebiet ein buntes Programm.

Den Abschluss stellt der in diesem Jahr in Hessisch-Lichtenau stattfindende Markt der Möglichkeiten dar. Der Markt findet zum dritten Mal im Werra-Meißner-Kreis statt, 2016 in Eschwege und 2017 in Bad Sooden-Allendorf, und lockt mit seinem lebendigen und informativen Programm zahlreiche Besucher an.

Alle Menschen sind herzlich eingeladen, die kostenfreien Veranstaltungen zu besuchen.

Details findet man im Programm, das in vielen Orten in gedruckter Form ausliegt oder zum Beispiel hier als pdf einseh- und downloadbar ist:

 

Programm der Interkulturellen Woche 2018 im Werra-Meißner-Kreis

 

bitte beachten Sie, dass sich das Fehlerteufelchen eingeschlichen hat: Die Veranstaltung von lequa e.V. findet am 28.9. statt und nicht wie angegeben am 27.9.

Das "salzige Backen" entfällt womöglich, bitte bei Interesse bei der angegeben Ansprechpartnerin nachfragen.

 

Die Interkulturelle Woche wird gefördert vom Bundesprogramm Demokratie leben!, bei uns im Kreis vertreten von der Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie auf der Burg Ludwigstein.

 

Bei Fragen und Anregungen kontaktieren Sie bitte:

zur Interkulturellen Woche: WIR-Koordination WMK, Julia Kapinus, 05651 302 303 08, julia.kapinus@werra-meissner-kreis.de


zum Markt der Möglichkeiten: Omnibus, die Freiwilligenagentur der FBS, Kathrin Beyer, 05651 333 23 78, kathrin.beyer@fbs-werra-meissner.de

 

Interessierte können das Programm in gedruckter Form u.a. in der Stabsstelle Migration und auch in der Familienbildungsstätte/ Freiwilligenagentur bekommen.

 

Hier geht es zur offiziellen Seite der Interkulturellen Woche, auf der Sie vielfältige Infos über das Programm im gesamten Bundesgebiet abrufen können: 

Interkulturelle Woche