Zum Hauptinhalt springen logo Integrationsnetz - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Interkulturelle Woche 2019 im Werra-Meißner-Kreis

Die Interkulturelle Woche wird bundesweit von Kirchen, Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbänden, Kommunen, Integrationsbeauftragten und -beiräten, Migrantenorganisationen sowie Initiativgruppen unterstützt und mitgetragen. Sie geht auf eine Initiative der evangelischen, katholischen und orthodoxen Kirchen in Deutschland zurück. In mehr als 550 Städten und Gemeinden werden rund 5.000 Veranstaltungen durchgeführt. Der seit 2015 ausgerufene bundesweite Tag des Flüchtlings, in diesem Jahr der 27. September, ist Bestandteil der Interkulturellen Woche. (Mehr Informationen unter: www.interkulturellewoche.de)

 

Sie steht in diesem Jahr unter dem Motto "Zusammen leben - zusammen wachsen".

Die Interkulturelle Woche 2019 im Werra-Meißner-Kreis

 

Motto: „Zusammen leben – zusammen wachsen“

 

Die Interkulturelle Woche unter der Schirmherrschaft von Landrat Stefan Reuß bietet zum zweiten Mal im Werra-Meißner-Kreis vielfältige Möglichkeiten der Begegnung und des Austauschs. Sie setzt zudem ein klares Zeichen gegen Ausgrenzung und Diskriminierung, und beinhaltet ein uneingeschränktes Bekenntnis aller Beteiligten zu einer weltoffenen und friedlichen Gesellschaft.

Die Woche bietet zahlreiche gute Gelegenheiten um miteinander in Kontakt und ins Gespräch zu bringen. Dabei geht es darum, vermeintliche Fronten zu überwinden, aber auch darum, Ängste ernst zu nehmen und gemeinsam gute Wege und realistische Lösungen zu entwickeln.

 

Alle Menschen sind herzlich eingeladen, die -bis auf eine Ausnahme alle kostenfreien- Veranstaltungen der Woche zu besuchen.

 

Das Programm ist eine bunte Mischung aus informativen Veranstaltungen, kulinarischen Tafeln, Erzählworkshops und demokratiebildenden Elementen. Nähere Informationen zu den Inhalten, Veranstaltungsorte und Uhrzeiten sind im Programmheft zu finden. Die Veranstaltungen finden in vielen verschiedenen Kommunen statt.

 

Bei einigen der Veranstaltungen wird um Voranmeldung gebeten.

 

Weitere Informationen können dem Programmheft entnommen werden und sind unter hier zu finden.

 

« zurück