Zum Hauptinhalt springen logo Integrationsnetz - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Interkulturelle Woche 2021

 

vom 26.09. bis 03.10.2021

 

Im Jahr 2021 feiern wir zum vierten Mal die Interkulturelle Woche im Werra-Meißner-Kreis.

Vom 26. September bis 3. Oktober gibt es tolle Gelegeneiten zum Kennenlernen, Austausch und sich Informieren.

Das Programm gibt es in diesem Jahr nur online.

 

Alle Veranstaltung finden unter Beachtung der jeweils gültigen Corona-Regeln statt. Bringen Sie vorsorglich einen Mundschutz und gegebenenfalls einen Nachweis über Impfung, Genesung oder einen gültigen Negativ-Nachweis mit.

Kurzfristige Änderungen des Programms sind aufgrund der Corona-Lage möglich.

 

 

Sonntag, 26.09.2021

 

 

10:30 Uhr, Marktplatz, Bad Sooden-Allendorf

 

Gottesdienst: "Wir sind alle Teil dieser Welt"

 

Musik International unter der Leitung von Milena Vaupel-Kenter performt gemeinsam mit dem bekannten Freiluftensemble von Max Göllner zeitlos schöne Songs wie "We are the world", "Imagine" und "blowing in the wind".

Komm und sei Teil der Gemeinschaft!

+Bitte nach Möglichkeit einen Klappstuhl mitbringen+

 

Musik International und das Freiluftensemble unter der Leitung von Max Göllner und Kirchengemeinde St. Crucis Bad Sooden-Allendorf

Milena Vaupel-Kenter, 0178 3269558, milenavk33@gmail.com

 

 

14:00 Uhr, Ende Waldisstraße, Übergang zur Gartenstraße

 

Sommerfest im Gemeinschaftsgarten und Kindertheater "Der Märchenkoch"

 

Im Gemeinschaftsgarten Bad Sooden-Allendorf bauen auf einem halben Hektar Menschen unterschiedlicher Lebenswelten, Herkunftsländer und Religionen in einzelnen Parzellen ihr eigenes Obst und Gemüse an. Auf der großen gemeinschaftlich genutzten Fläche finden regelmäßig Treffen und Feste statt - so wie dieses Sommerfest! Für das leibliche Wohl ist gesorgt und die Kleinsten kommen voll auf Ihre Kosten. Um 14:30 und um 16 Uhr tritt das Spielraum-Theater mit dem Stück "der Märchenkoch" auf und erzählt zwei Märchen der Brüder Grimm.

 

*Anmeldung erwünscht bis 25.09.2021*

Familienzentrum Bad Sooden-Allendorf

Svenja Marchand/ Thekla Möller, 05652 91 72 65, familienzentrum-bsa@gmx.de

www.familienzentrum-bsa.de 

 


Dienstag, 28.09. 2021

 

10:00 - 15:00 Uhr, WfjM Thüringer Straße 22, Eschwege

 

Zubereitung eines internationalen Buffets

 

Menschen unterschiedlicher Herkunft bereiten ein Buffet zu und genießen dann gemeinsam die kulinarische Vielfalt.

Wer hat Lust mitzumachen?

 

Werkstatt für junge Menschen e.V. und Eschweger Tafel e.V.

Hans Liese, 0173 2569069, info@eschweger-tafel.de

Ramiz Arifi, 05651 71715, ramiz.arifi@werkstatt.de

 

 

Mittwoch, 29.09.2021

 

10:30 - 12:00 Uhr,  FBS, An den Anlagen 14a, Eschwege

 

Die Welt der Pfannkuchen

 

"Groß oder klein, süß oder salzig - überall auf der Welt werden Pfannkuchen zubereitet. An diesem Tag werden im Hof der Familienbildungsstätte Pfannkuchen aus aller Welt gebacken. Bei einer Tasse Tee oder Kaffee können die Pfannkuchen dann probiert werden.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

 

+Anmeldung bitte bis zum 24.09.2021+

Evangelische Familienbildungsstätte Eschwege/ Mehrgenerationenhaus Werra-Meißner

Christina Britsch, 0151 20719413, christina.britsch@fbs-werra-meissner-kreis.de

 

 

Donnerstag, 30.09.2021

 

15:00 - 17:00 Uhr, Sophiengarten, Vor dem Berge 14a, Eschwege

 

"Wolle im Wasser" - ein Theaterstück mit Musik und Videokoffer für Kinder ab vier Jahren über die Suche nach Heimt und Gerechtigkeit - Musiktheater Lupe

 

Wolle, ein bodenständiges, ordentliches Schaf lebt zufrieden in seinem kleinen Häuschen mit einer schönen Wiese. Doch eines Tages passiert etwas Schreckliches: die Wiese ist geklaut! Alles steht unter Wasser! Und Wolle muss weg. Sein erster Weg in Kängurien führt ins öffentliche Amt für Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit zu der freundlichen Sachbearbeiterin Lizzie Kualahup.Ob sie ihm tatsächlich helfen kann, und dass es alles andere als leicht ist, eine neue Wiese zu finden, erzählt diese Geschichte mit wunderschönen Bildern, einem Videokoffer, Humor und fetziger Musik.

 

Familienbüro und Stadtbibliothek Eschwege, Freunde des Sophiengartens e.V.

Ricarda Feigenspan, 05651 333 67 47, familienbuero@eschwege-rathaus.de

www.ferienspiele-eschwege.de

 

 

15:00 - 17:00 Uhr, FBS, An den Anlagen 14a, Eschwege

 

Kürbisse schnitzen

 

Große und kleine Kürbisse wachsen im Herbst zahlreich in unseren Gärten. Wir laden Familien in den Hof der Familienbildungsstätte ein, um aus kleinen Kürbissen lustige Kürbislichter zu schnitzen. Teelichter, Kürbisse und Werkzeuge stehen zur Verfügung. Das Kürbisfleisch verarbeiten wir zu leckerer veganer Suppe, die jede Familie dann mitnehmen kann. Kinder können in Begleitung teilnehmen.

 

+Anmeldung bitte bis zum 24.09.2021+

Evangelische Familienbildungsstätte Eschwege/ Mehrgenerationenhaus Werra-Meißner

Christina Britsch, 0151 20719413, christina.britsch@fbs-werra-meissner-kreis.de

 

 

Freitag, 01.10.2021

 

10:00 - 12:00, Marktplatz, Witzenhausen

 

Dankbar für Vielfalt

 

Ein Marktstand zum Thema Vielfalt bereichert den Wochenmarkt in Witzenhausen. Neben Informationen zur Herkunft von uns sehr vertrauten Lebensmitteln gibt es ein Buch mit vielfältigen Beiträgen und Rezepten von Menschen im Werra-Meißner-Kreis. Wir sprechen gemeinsam über Vorstellungen von einem gutem Zusammenleben in Vielfalt.

 

Stadt Witzenhausen: Beauftrgate für Gleichstellung und Integration und Servicestelle für Integration und Engagement, Gleichstellungsbüro Werra-Meißner-Kreis, WIR-Vielfaltszentrum WMK

Katja Eggert, 05542 50 81 05, katja.eggert@witzenhausen.de, Zara-Forouq Kanaani, 05542 50 81 17 zara.kanaani@witzenhausen.de

Thekla Rotermund-Capar, 05651 302 10 701, thekla.rotermund-capar@werra-meissner-kreis.de, Julia Kapinus, 05651 302 303 08,  julia.kapinus@werra-meissner-kreis.de

 

 

 

18:00 - 19:30 Uhr, online

 

"Die Rolle der Frau im Koran im zeitgenössischen Kontext"

Online-Vortrag von Dr. Dina El Omari, islamische Theologin an der Universität Münster

Frau El Omari ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Islamische Theologie an der Westphälischen Wilhelms-Universität in Münster. Seit 2013 ist sie Mitarbeiterin in der Nachwuchsgruppe „ Theologie der Barmherzigkeit“ mit dem Forschungsschwerpunkt„Feministische Koranexegese“. Seit 2015 verantwortet sie den Bereich „ Koran und Koranexegese“.
Die 37-Jährige ist selbst bekennden Muslimin. Sie möchte in ihrem Vortrag aufzeigen, dass die vielerorts praktizierte Unterdrückung der Frau nicht im Sinne des Islams ist und zeigt neue Wege der Koran-Interpretation. Dabei greift sie Entwicklungen aus dem Koran auf, setzt sie in den historischen Kontext und zieht Schlussfolgerungen für die heutige Zeit.

https://eu01web.zoom.us/j/96640352827?pwd=S3dlQ0pSQ2h6Q0oySTkxTzhWUVhQUT09

Meeting-ID: 966 4035 2827
Kenncode: 278251

Infos und Anmeldung:

omnibus@fbs-werra-meissner.de, 05651 3332424

 

 

Samstag, 02.10.2021

 

15;00 Uhr, Landgrafenstraße, Hollepark, Hessisch Lichtenau

 

Meat an eat - Internationales Dinner

 

Es wird zu Tisch gebeten. Der öffentliche Raum soll genutzt werden, um gemeinsam in ausgelassner Stimmung den Nachmittag zu verbringen und den Abend ausklingen zu lassen. Essen ist nicht nur ein menschliches Bedürfnis, es ist eine Leidenschaft auf der ganzen Welt.

Teilnehmende werden gebeten, ihr traditionelles Lieblingsgericht und eine kleine Anekdote zum Herkunftsland mitzubringen.

 

Stadt Hessisch Lichtenau, Gastronomiebetriebe, interkulturelle Vereine, Schulen-/ KIndergärten

Leila Guardane, 05602 807 144, l.guardane@hessisch-lichtenau.de

 

 

 

+ verschiedene Termine+:

WORTSCHÄTZE

 

An verschiedenen Orten im Kreis können zudem im Frühjahr gesammelte internationale „Wortschätze“ auf Baumwolltaschen gestaltet werden. Die Freiwilligenagentur Omnibus begleitet die Aktion im Rahmen des diesjährigen „Markts der Möglichkeiten“.  

Hier der Überblick über die Stationen an denen genäht werden kann:

 

Taschen mit Wortschätzen

 

Kathrin Beyer, omnibus@fbs-werra-meissner.de, 05651 3332424